Sonntag, 30. März 2014

Produkttest : Crêpemaker CM 3372 von CLATRONIC



Ich hatte das Glück und durfte für TEST.com den Crêpemaker CM 3372 von Clatronic testen.

Ein herzliches Dankeschön an TEST.com !






Das Gerät :

- hat einen stufenlos regelbaren Thermostat

- ist antihaftbeschichtet

- hat einen Durchmesser (Platte) von 29 cm


- der Sockel und die Griffe sind aus Kunststoff und hitzeisoliert

- im Boden gibt es eine praktische Kabelaufwicklung

- Leistungsaufnahme : 900 W





Mitgeliefert wurde noch ein praktischer Teigverteiler.





Inbetriebnahme des Gerät :

Das Backfläche muss vor dem ersten Gebrauch eingefettet und für ca. 10 Minuten betrieben werden (ohne Teig). Dabei sollte man für ausreichend Belüftung sorgen.

Danach das Gerät ausstecken, für ca. 10 Minuten auskühlen lassen und dann mit einem feuchten Spültuch abreiben.

Die ersten 3 Crêpes sind nicht zum Verzehr.




Das Gerät anmachen, indem man den Schalter auf Pos. I drückt.

Der Crêpemaker hat einen Temperaturregler, den man auf MAX stellen muss, um das Gerät aufzuheizen.

Sobald dir grüne Kontrollleuchte leuchtet, ist die Backtemperatur erreicht. Die grüne Kontrollleuchte schaltet während des Backvorgangs an und aus, um die Backtemperatur beizubehalten (sie zeigt also nicht das Ende des Backvorgangs an).





Wir haben die Platte leicht mit etwas Butter eingefettet (schmeckt einfach besser), es geht aber auch ohne Fett.

Danach ca. 100 ml Teig auf die Backfläche geben und mit dem Teigverteiler gleichmäßig verteilen.

Dank einer Kante läuft der Teig nicht herunter. Man sollte nur aufpassen und nicht zu viel Teig auf die Backfläche geben, denn dann nützt auch die Kante nichts mehr !

Wir haben die Crêpes nach ca. 2 Minuten mit Hilfe eines Pfannenwenders bzw. Holzspatels gewendet und von der anderen Seite  nochmals ca. 2 Minuten gebacken.

Toll ist, dass die Crêpes nicht anbacken !

Die besten Ergebnisse hatten wir nach jeweils 2 Minuten auf MAX.



Unser erster Crêpe :






Die Crêpes werden perfekt ! 

Schön saftig und knusprig mit einer schönen Bräunung. 



Zur Reinigung :

Die Backoberfläche lässt sich sehr leicht mit einem feuchten Spültuch reinigen. 



Fazit : 

Absolut empfehlenswert !

Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis (ab 14,99 € bei Amazon erhältlich).

Toll ist der Temperaturregler (haben viele andere Crêpemaker nicht).

Zum absoluten Glück fehlt noch ein Crêpewender in der Packung !

Freitag, 28. März 2014

Produkttest : Mia Moscato von Freixenet



Ich wurde als eine von 150 Testerinnen für den Mia Moscato Fruchtig & Süss ausgewählt.

Herzlichen Dank an Friendstipps !







Das Design der Flasche gefällt mir sehr gut. Schlicht und elegant.








Zum Geschmack :

Der Mia Moscato ist meiner Meinung nach aufgrund seines süssen Geschmacks ein Frauengetränk.

Er hat ein fruchtig frisches Aroma und prickelt herrlich.

Super geeignet für den Sommer.

Der Alkoholgehalt beträgt 7 %.

Der Preis für eine 0,75l Flasche beträgt ca. 6,49€. Nicht ganz billig, aber das Geld investiere ich gerne.







Mir und meinen Freundinnen hat der Mia Moscato sehr gut geschmeckt und ich werde ihn mit Sicherheit nochmals kaufen !

Produkttest : Alpro Soja-Joghurtalternativen


Ich konnte an der Alpro Soja-Joghurtalternativen Testaktion teilnehmen und habe mich riesig darüber gefreut, da ich ein großer Fan von Soja Joghurt bin.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an Friendstipps und Alpro !






Ich habe folgende Soja Joghurtsorten von Alpro erhalten :



1. Natur



                                                   


2.  Vanille



                                                                 


3. Kirsche








Alle 3 Sorten sind von Natur aus laktosefrei !








Weiterhin habe ich 12 Toppings erhalten, die ich mit dem Joghurt kombinieren konnte.

Diese Toppings möchte ich euch im Einzelnen vorstellen:


1. Cranberry




2. Goji Berry




3.  Mulberry (Maulbeere)




4. Mango Cubes




5. Coconut Powder




6. Müsli




7. Pistachio




8. Chia Seeds




9.  Mint (Minze)




10. Pecan




11. Flax Seeds (Leinsamen)




12. Dark Chocolate Flakes





Hier nochmals alle 12 Toppings






Als erstes habe die Früchte probiert :
Canberry, Mulberry, Mango Cubes und Goji Beere 
Haben mir bis auf die Goji Beere (ist mir zu fest, auch der Geschmack sagt mir nicht zu) alle sehr gut geschmeckt. Vor allem sind sie nicht zu süss.



Als nächstes habe ich Pistachio und Pecan probiert:
Super Geschmack, schön knackig, aber nicht zu fest.


Die Dark Chocolate Flakes sind als Topping ein Klassiker. Meine Männer sind davon begeistert.


Das Coconut Power riecht und schmeckt einfach himmlisch. 


Der Leinsamen sowie die Chia-Seeds sorgen dafür, dass das Joghurt richtig knackig wird.


Als nächstes habe ich die Minze probiert. Schmeckt mir leider in keinem Joghurt. Als Tee ja, als Topping nein.







Nach unzähligen gemischten Joghurt-Topping-Kreationen steht mein Favorit fest.


Voila !




Soja Joghurt Natur mit Cranberries und Chia Seed.

Fruchtig und knackig !


Donnerstag, 27. März 2014

Produkttest : Dr. Jokar Argan Best Nagelpflegeöl


Ich wurde vor kurzem als Testerin für das Dr. Jokar Argan Best Nagelpflegeöl ausgewählt.

Nochmals herzlichen Dank an Superargan !



Erhalten habe ich 4 Fläschchen à 5 ml Arganöl Best SpinosaMAX von Dr. Jokar (100% reines Arganöl). 








Ich hatte mich für den Test beworben, da ich seit einiger Zeit aufgrund einer Erkrankung recht brüchige Fingernägel habe. Weiterhin bin ich durch verschiedene Internetberichte sowie Bekannte auf Arganöl aufmerksam geworden.

Ich habe das Arganöl 2 x täglich über einen Zeitraum von 2 Wochen angewendet (Hand- und Fußnägel).







Das Öl wird mit einem Pinsel auf die Nägel aufgetragen und danach in das Nagelbett einmassiert. Es hat einen leicht nussigen Geruch, der jedoch nach kurzer Zeit verfliegt.




Dank des Pinsels kann das Arganöl leicht aufgetragen werden (es tropft nicht).

Das Öl zieht nach dem Einmassieren recht schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film.








Nach 2 Wochen Anwendung bin ich wirklich begeistert !

Meine Nägel haben einen schönen Glanz und fühlen sich glatt an.

Sie sind auch nicht mehr so brüchig wie vor der Anwendung.

Auch die Nagelhaut ist spürbar weicher und gepflegter.



Ich werde das Nagelöl auf jeden Fall auch in Zukunft verwenden, weil
schon nach so kurzer Zeit ein wirklich spür- und sichtbarer Erfolg eingetreten ist !




Informationen zum Nagelöl findet ihr auf der Herstellerseite 

http://www.drjokar.com/index.php/gesundheits-produkte/arganoel-best

oder bei Superargan auf Facebook

https://www.facebook.com/superargan?ref=ts&fref=ts


Noch zum Preis : 5 Fläschchen à 5 ml bekommt man zum Preis von 12,50 € zuzüglich Versandkosten. 




Das Thema Arganöl hat mich in den letzten 2 Wochen sehr interessiert. Deshalb habe hier für Interessierte noch einige Fakten zusammengetragen.


Zur Wirkung von Arganöl :

Arganöl ist dank reichhaltiger Fettsäuren und Vitamin E ein Multitalent
-  verbessert die Elastizität der Haut
-  wirkt zellverjüngend, durchblutungsfördernd und abwehrstärkend
-  ist feuchtigkeitsspendend
-  schützt vor Austrocknung und Alterung der Haut durch Regeneration
-  hat heilende Eigenschaften und wirkt entzündungshemmend
-  ist gut bei Akne, Neurodermitis und Schuppenflechte
-  hilft bei schuppiger und extrem trockener Haut
-  reinigt tiefporig
-  nährend und stärkend für das Haar

- antioxidativ
- desinfizierend
- feuchtigkeitsspendend
- bakterien- und pilztötend
- durchblutungsfördernd
- immunstabilisatorisch
- zellvergüngend
- durchblutungsfördernd


Wie wird Arganöl gewonnen ?

Man spricht auch vom "flüssigen Gold aus Marokko". Es wird aus dem Kern einer olivenähnlichen, gelben Frucht des Arganbaumes (Argania spinosa) in mühevoller Handarbeit gewonnen. Der Arganbaum trägt nur alle 2 Jahre diese Früchte. 
Er ist bis zu 10 Meter hoch (in der Krone bis 14 Meter) und existiert bereits seit mehr als 25 Millionen (in anderen Quellen ist sogar von 80 Millionen die Rede) Jahren auf der Erde. Der Bestand nimmt durch Abholzung, Überweidung und den Klimawandel immer mehr ab und ist nur noch auf eine Fläche von ca. 8000 Quadratkilometern im südöstlichen Marokko begrenzt. Versuche, den Arganbaum unter gleichen klimatischen Bedingungen in anderen Gebieten anzubauen schlugen fehl. Das Argangebiet in Marokko wurde 1998 von der Unesco zum Bioshärengebiet erklärt.

Zur Ernte :
Die Früchte können nicht von Hand gepflückt werden, da der Baum von scharfen Dornen bewuchert ist. Man muss warten, bis die Früchte von alleine abfallen und sie dann vom Boden auflesen (von Juli bis September). Danach muss das harte Fruchtfleisch vom Kern der Frucht getrennt werden. Die Kerne werden mit Steinen an der einzigen Nahtstelle von den Einheimischen aufgeschlagen, um die Samen im Inneren freizulegen. Da die Schale 10x so hart wie die einer Haselnuss ist, kann man sich vorstellen, wie schwer diese Arbeit ist. Die Samen werden an der Luft getrocknet und über Feuerstellen bei schwacher Hitze vorsichtig geröstet. In kleinen Handmühlen wird aus den Samen eine breiige Masse gemahlen und mit den Händen geknetet. Es wird immer eine bisschen Wasser zugegeben, bis sich das in den Samen enthaltene Öl aus dem Brei trennt und abgeschöpft werden kann. Für einen Liter Arganöl aus 30 kg Früchten benötigt man 2 Tage ! Dann bei dieser Methode wertvolle Inhaltsstoffe verloren gehen können, die Qualität des Öles schankt oder der Hygienstandard nicht eingehalten werden kann, wurde vor einigen Jahren damit begonnen, die Früchte nach Freilegung der Kerne maschinell zum Arganöl zu pressen.




Das hört sich alles sehr interessant an und ich werde mit Sicherheit in nächster Zeit Arganöl kaufen und das Ganze testen ! Viele meiner Bekannten benutzen es schon und sind begeistert.


Dienstag, 25. März 2014

Produkttest : Alpro Soja-Joghurtalternativen



Herzlichen Dank an Friendstipps und Alpro für das tolle Testpaket !























Mitgeliefert wurden 3 verschiedene Alpro Joghurtsorten :

- Vanille
- Natur
- Kirsche


Diese können mit folgenden 12 Toppings kombiniert werden:

- Pistachio
- Flax Seeds
- Goji Berry
- Mulberry
- Mango Cubes
- Cranberry
- Pecan
- Chia Seeds
- Dark Chocolate Flakes
- Mint
- Müsli
- Coconut Powder




Ich bin schon sehr gespannt, welche Kombinationen am besten schmecken !

Sonntag, 23. März 2014

Getestet : Wohlfühlbox von Medpex


Ich war neugierig und habe mir zum ersten mal eine Wohlfühlbox bei Medpex bestellt. Sie hat 9,50 € gekostet, ist limitiert und erscheint im 3-Monats-Rhythmus (kein Abo).

Die Versandkosten betragen 2,90 €, wenn der Bestellwert unter 20 € liegt (ab 20 € Bestellwert entfallen diese).

Ich habe die Box am 20.03. bestellt und am 22.03.13 war sie schon da.




So sieht sie aus die Wohlfühlbox :






Und das war alles in der Box :






1. Weleda Dehnungsstreifen-Pflegeöl 50 ml (9,95 €)

2. MEGAMAX L-Carnitin Bonbons 95 g (2,95 €)

3. DERMASEL Körpercreme Glücksgefühl 300 ml (4,95 €)

4. Artelac Splash MDO 10 ml (10,80 €)

5. SAGROTAN Handhygiene-Gel 50 ml (2,99 €)

6. Scholl Velvet Smooth Intensiv Serum 30 ml (6,95 €)

7. Slim-Fast Fertigdrink Erdbeere 325 ml (1,99 €)



Wow, das macht schon eine Zwischensumme von 40,58 € !


Außerdem waren noch folgende Proben enthalten:


8. Vitaverlan Multivitamintabletten (10 Stück)

9. GRANU FINK Cranberry-Kürbis Plus (10 Tabletten)

10. Scholl SOS Repair Fußcreme 5 ml

11. Scholl Anti Hornhaut Creme Diabetik (5 ml)

12. PERIO-AID 0,12 % Mundspülung 7 ml

13. PERIO-AID 0,12 % Gel-Zahnpasta 10 ml

14. Eucerin In-Dusch Body Lotion  50 ml

15. 1 Päckchen Taschentücher



Ich bin wirklich positiv überrascht von der Box. So viel hätte ich nicht erwartet. Das meiste kann ich gut gebrauchen, den Rest werde ich verschenken.






Und die Proben :





Ich werde die Box mit Sicherheit nochmals bestellen. Bei meinem nächsten Einkauf bekomme ich dann noch 10 % Rabatt. Abgesehen davon hat Medpex tolle Angebote für Arzneimittel.


Und wer jetzt neugierig geworden ist, hat morgen nochmals die Chance eine Wohlfühlbox zu bestellen:

Es wird eine zweite Bestellphase am Montag, 24. März 2014 gegen 19 Uhr geben.